Gemeinsam Perspektiven entwickeln

Beraten - Fördern - Vernetzen

Verbundausbildung: Gemeinsam junge Menschen ausbilden

 
 

Wenn kleine und mittlere Betriebe Nachwuchs ausbilden möchten, aber aufgrund ihrer Spezialisierung nicht alle vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte vermitteln können, unterstützt sie das Land Nordrhein-Westfalen. Im Rahmen einer geförderten Verbundausbildung kann ein einmaliger Zuschuss (4.500,00 Euro je Ausbildungsplatz im Verbund) zu den Ausbildungskosten beantragt werden.

Voraussetzung ist, dass sich der Betrieb, der nicht alle Ausbildungsinhalte vorhalten kann, mit einem oder mehreren Partnerbetrieben zusammenschließt, um mit ihnen gemeinsam einen Jugendlichen auszubilden. Die Ausbildungsanteile, die nicht vorgehalten werden können, müssen mindestens sechs Monate umfassen.

 
 
 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Regionalagentur oder bei der IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland als Regionaler Koordinierungsstelle im Ausbildungskonsens. Einen Bericht aus der Praxis der Verbundausbildung lesen Sie an dieser Stelle.

Die Verbundausbildung wird aus Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Europäische Union Europäischer Sozialfonds
ESF NRW
Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW
 
Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb
Alles Echt! - Südwestfalen
 

Ursula Rode-Schäffer (Geschäftsführerin)
Tel.: 0 29 21 - 30 34 99 • Fax: 0 29 21 - 30 26 55 • E-Mail senden

Frederik Woischwill (stellv. Geschäftsführer)
Tel.: 0 29 31 - 94 40 40 •  Fax: 0 29 21 - 30 26 55 •  E-Mail senden

 

Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland e.V.  •  Hoher Weg 1-3  •  59494 Soest

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen