Gemeinsam Perspektiven entwickeln

Beraten - Fördern - Vernetzen

Bildungsscheck, Bildungsprämie, Potentialberatung, unternehmensWert:Mensch (plus) etc.: Überblick über Angebote

26.06.2018

Für Bürger/innen sowie Unternehmen aus dem Kreis Soest und dem Hochsauerlandkreis stehen im Rahmen von Landes- bzw. Bundesprogrammen vielfältige Fördermöglichkeiten aus dem Europäischen Sozialfonds zur Verfügung. Nachfolgend erhalten Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Angebote.

Für Bürger/innen:

  • Bildungsprämie: Die Bildungsprämie des Bundes richtet sich an Arbeitnehmer/innen mit einem niedrigen Jahreseinkommen (max. 20.000 Euro bzw. 40.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung). Gefördert werden berufliche Weiterbildungen mit bis zu 50 Prozent der Lehrgangskosten (max. jedoch 500 Euro). Pro Kalenderjahr kann ein Prämiengutschein ausgegeben werden. Weitere Informationen zur Bildungsprämie erhalten Sie hier.
  • Bildungsscheck (individueller Zugang): Arbeitnehmer/innen, die keine Bildungsprämie erhalten können, können ggf. einen Bildungsscheck des Landes Nordrhein-Westfalen erhalten. Der Bildungsscheck NRW richtet sich an Arbeitnehmer/innen mit einem Jahreseinkommen von max. 40.000 Euro (bzw. 80.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung), die sich beruflich weiterbilden wollen. Gefördert werden bis zu 50 Prozent der Weiterbildungskosten (max. jedoch 500 Euro). Pro Kalenderjahr kann ein Bildungsscheck ausgegeben werden. Weitere Informationen zum Bildungsscheck NRW erhalten Sie hier.
  • Beratung zur beruflichen Entwicklung: Die Beratung zur beruflichen Entwicklung ist ein kostenfreies Beratungsangebot u.a. für Menschen in beruflichen Veränderungsprozessen sowie Berufsrückkehrende. Qualifizierte Fachberater/innen beraten Sie zu Ihren beruflichen Möglichkeiten und den Chancen, die diese mit sich bringen. Sollten Sie im Ausland bereits eine berufliche Qualifikation erworben haben, können Sie zu den Anerkennungsmöglichkeiten beraten werden. Weitere Informationen zur Beratung zur beruflichen Entwicklung erhalten Sie hier, Näheres zur Fachberatung für die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen erfahren Sie wiederum an dieser Stelle.


Für Unternehmen:

  • Bildungsscheck (betrieblicher Zugang): Unternehmen mit maximal 249 Mitarbeiter/innen können pro Kalenderjahr bis zu zehn Bildungsschecks im betrieblichen Zugang erhalten. Das Einkommen der betroffenen Beschäftigten spielt keine Rolle. Gefördert werden berufliche Weiterbildungen mit bis zu 50 Prozent der Lehrgangskosten (max. jedoch 500 Euro pro Bildungsscheck). Förderfähig sind auch betriebsinterne Fortbildungen, jedoch keine arbeitsplatzbezogenen Anpassungsqualifizierungen oder Pflichtfortbildungen. Weitere Informationen zum betrieblichen Zugang des Bildungsschecks erhalten Sie hier.
  • Potentialberatung: Die Potentialberatung richtet sich an Unternehmen mit mindestens zehn und höchstens 249 Beschäftigten. Gefördert werden Unternehmensberatungen in den Feldern Arbeitsorganisation, Kompetenzentwicklung, Demographischer Wandel, Gesundheit und Digitalisierung mit bis zu 50 Prozent der Beratungskosten (max. jedoch 5.000 Euro). Alle drei Jahre können zehn geförderte Beratungstage in Anspruch genommen werden. Weitere Informationen zur Potentialberatung erhalten Sie an dieser Stelle.
  • unternehmensWert:Mensch: Das Bundesprogramm unternehmensWert:Mensch richtet sich in Nordrhein-Westfalen an Kleinstunternehmen mit weniger als zehn Beschäftigten (für größere Unternehmen gibt es die Potentialberatung). Förderfähig sind Unternehmensberatungen in den Themenbereichen Personalführung, Chancengleichheit und Diversity, Gesundheit sowie Wissen und Kompetenz mit 80 Prozent der Beratungskosten (max. 800 Euro pro Beratungstag). Die Beratung darf bis zu zehn Tage dauern. Weitere Informationen zu unternehmensWert:Mensch erhalten Sie hier.
  • unternehmensWert:Mensch plus: Das noch junge Bundesprogramm unternehmensWert:Mensch plus richtet sich an Betriebe mit bis zu 249 Beschäftigten, die neue Wege im Rahmen der Digitalisierung beschreiten wollen. Gefördert werden daher zwölf Beratungstage mit 80 Prozent der Beratungskosten (max. 800 Euro pro Beratungstag). Im Gegensatz zur Potentialberatung, in der ebenfalls Fragen zur Digitalisierung behandelt werden können, gibt es bei unternehmensWert:Mensch plus einen Ablaufplan, der eingehalten werden muss. Weitere Informationen zu diesem Programm erhalten Sie hier.


Informationen zu weiteren Fördermöglichkeiten erhalten Sie an dieser Stelle. Die Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland berät Sie gerne!


Der Bildungsscheck, die Beratung zur beruflichen Entwicklung und die Potentialberatung werden aus Mitteln des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW und des Europäischen Sozialfonds gefördert. unternehmensWert:Mensch und unternehmensWert:Mensch plus werden aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und des Europäischen Sozialfonds gefördert. Die Bildungsprämie wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Europäische Union Europäischer Sozialfonds
ESF NRW
Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW
 
Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb
Alles Echt! - Südwestfalen
 

Ursula Rode-Schäffer (Geschäftsführerin)
Tel.: 0 29 21 - 30 34 99 • Fax: 0 29 21 - 30 26 55 • E-Mail senden

Frederik Woischwill (stellv. Geschäftsführer)
Tel.: 0 29 31 - 94 40 40 •  Fax: 0 29 21 - 30 26 55 •  E-Mail senden

 

Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland e.V.  •  Hoher Weg 1-3  •  59494 Soest

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen