Gemeinsam Perspektiven entwickeln

Beraten - Fördern - Vernetzen

Perspektiven für langzeitarbeitslose Menschen durch die „Initiative Wiedereinstieg NRW“

06.10.2021

Mit der "Initiative Wiedereinstieg NRW" möchte die Landesregierung über vier neue Förderprogramme den Folgen der Corona-Pandemie auf dem Arbeitsmarkt entgegenwirken.

Vor dem Hintergrund, dass insbesondere die Langzeitarbeitslosigkeit während der Corona-Pandemie deutlich angestiegen ist und einer weiteren Verfestigung der Arbeitslosigkeit entgegengewirkt werden soll, werden 30 Millionen Euro für Langzeitarbeitslose und Betriebe aus ESF-Mitteln bereitgestellt. Mit den vier Förderaufrufen "10.000 Perspektiven“, "100 Ideen gegen Langzeitarbeitslosigkeit“, "Aufsuchende Stabilisierungsberatung" und "Kooperative Beschäftigung“ setzt die "Initiative Wiedereinstieg NRW“ in unterschiedlichen arbeitsmarktrelevanten Bereichen an.

Informationen zu den vier Förderaufrufen finden Sie auf der Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein Westfalen.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.
 
 
Die Regionalagenturen in Nordrhein-Westfalen
 
 
Südwestfalen - Alles echt!
 

Ursula Rode-Schäffer (Geschäftsführung)
Tel.: 0 29 21 - 30 34 99 • E-Mail senden

Thomas Henke (Geschäftsführung)
Tel.: 0 291 - 94 25 52 • E-Mail senden

 

Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland e.V.  •  Niederbergheimer Str. 24 a (Besucheranschrift) • Hoher Weg 1-3 (Postanschrift) •  59494 Soest

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen