Gemeinsam Perspektiven entwickeln

Beraten - Fördern - Vernetzen

Aufruf: JOBSTARTER plus geht in die 5. Runde

08.02.2019

Im Auftrag des BMBF hat das Bundesinstitut für Berufsbildung den fünften Aufruf im Rahmen der Förderrichtlinie JOBSTARTER plus veröffentlicht. Dieses Mal geht es um Berufsausbildungen vor dem Hintergrund der Digitalisierung.

JOBSTARTER plus

Die Digitalisierung ist kein neues Phänomen, prägt sie doch bereits die Arbeitswelt von heute. Die Arbeitswelt von morgen wird sie hingegen noch ungleich stärker verändern. Viele Berufsausbildungen befinden sich bereits im Wandel, die neuen Arbeitsplätze stellen andere Anforderungen an die Auszubildenden. Diesen Herausforderungen angemessen begegnen zu können, ist Ziel der fünften Förderrunde von JOBSTARTER plus. Gefördert werden sollen u.a. Projekte, die kleine und mittlere Unternehmen in Richtung Ausbildungsmarketing 4.0 beraten oder z. B. auch branchenspezifische Lernangebote entwickeln. Antragsberechtigt sind juristische Personen des öffentlichen Rechts sowie juristische Personen und Personengesellschaften des privaten Rechts, die in der beruflichen Bildung tätig sind.

Projekte können bis zu 36 Monate und mit max. 700.000 Euro gefördert werden. Die Förderanträge können ab sofort beim Bundesinstitut für Berufsbildung eingereicht werden. Die Einreichungsfrist endet am 12. April 2019. Alle weiteren Informationen finden Sie im Aufruf. Fragen können Sie an das JOBSTARTER-Regionalbüro West (Tel.: 0211 / 30200920, E-Mail) oder das Referat II A 3 im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (Tel.: 0211 / 8553224, E-Mail) richten.

Projekte im Rahmen von JOBSTARTER plus werden aus Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds gefördert.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Europäische Union Europäischer Sozialfonds
ESF NRW
Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW
 
Faire Arbeit - Fairer Wettbewerb
 
 
Die Regionalagenturen in Nordrhein-Westfalen
Alles Echt! - Südwestfalen
 

Ursula Rode-Schäffer (Geschäftsführerin)
Tel.: 0 29 21 - 30 34 99 • Fax: 0 29 21 - 30 26 55 • E-Mail senden

Frederik Woischwill (stellv. Geschäftsführer)
Tel.: 0 29 31 - 94 40 40 •  Fax: 0 29 21 - 30 26 55 •  E-Mail senden

 

Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland e.V.  •  Niederbergheimer Str. 24 a (Besucheranschrift) • Hoher Weg 1-3 (Postanschrift) •  59494 Soest

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen