Faire Arbeit Fairer Wettbewerb

Im Rahmen der Landesinitiative "NRW Land der fairen Arbeit" hat sich die Regionalagentur zusammen der Agentur für Arbeit Meschede-Soest, den DGB-Regionen Dortmund-Hellweg und Südwestfalen, dem Einzelhandelsverband Südwestfalen e.V. sowie den Jobcentern Arbeit Hellweg Aktiv (aha) und dem Jobcenter des Hochsauerlandkreises zu einem flächendeckenden "Bündnis für faire Arbeit" zusammen geschlossen. Anhand eines Flyers möchten die Partner über die Vorteile einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung für Unternehmen und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern informieren und so zur Umwandlung von Minijobs in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung anregen. Gemeinsames Ziel ist es, die Zahlen der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnisse zu steigern.

Ziel der Landesinitiative ist es, NRW zum Land der fairen Arbeit zu machen und anhand positiver Beispiele und Vorbilder "faire Arbeit" zu verbreiten. Weiterhin soll auf das Thema prekäre Beschäftigung und deren Folgen aufmerksam gemacht werden. „Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb“ möchte informieren und einen breiten gesellschaftlichen Dialog zu fairen Arbeitsbedingungen initiieren.

Weitere Informationen zur Landesinitiative finden Sie unter www.landderfairenarbeit.nrw.de sowie über den Flyer "Raus aus dem Minijob - Rein in die Sozialversicherung" des Bündnis für faire Arbeit in der Region Hellweg-Hochsauerland.
Suche
Regionalagentur Hellweg-Hochsauerland e.V. Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
Ursula Rode-Schäffer (Geschäftsführerin)
Tel.: 02921 - 30 3499 Fax: 02921 - 30 2655
Mail: rode-schaeffer@r-h-h.de
Anna Kaufung (stellv. Geschäftsführerin)
Tel.: 02931 - 94 4040 Fax: 02921 - 30 2655
Mail: kaufung@r-h-h.de






ESF in NRW